Mögen Sie Crepes?

In der Bretagne werden Crêpes grundsätzlich süß belegt, beispielsweise mit Zucker, Konfitüre, frischen Früchten oder Nuss-Nougat-Creme. Auch Butter gilt als süße Zutat.

Vor dem Verzehr klappt oder rollt sie der Crêpier zusammen. 

 

 

Es gibt aber auch die herzhaften

Galettes, die mit Schinken, Käse, Ei, Fisch oder Gemüse belegt werden.

Im Sommer haben Sie die Möglichkeit im Hafen Pors Poulhan jede Menge Crepe zu probieren, die frisch auf der Crêpière zubereitet werden. Ansonsten suchen Sie eine der zahlreichen Creperien in Plozevet oder Audierne auf.

 

Das erste Restaurant L'Océane ist nur ca. 300m entfernt an der Querstraße zum Hafen Pors Poulhan.

 

 

http://www.linternaute.com/restaurant/restaurant/46554/restaurant-oceane.shtml



Die Creperie in Plozevet ist in der Rue de Quimper,





http://www.linternaute.com/restaurant/restaurant/9641/creperie-les-sonneurs.shtml



 

und ganz viele Creperien sind in Audierne und auch anspruchsvollere Restaurants:


http://www.linternaute.com/restaurant/home/6/1552/audierne.html





Sonderaktion

Osterrabatt 🐰🐰🐰
Sie möchten Urlaub in unserem Haus machen?
Vermietung frühestens

ab Ende April wieder möglich.
Dann bestellen Sie sich doch

einen Rabatt-Gutschein
in Höhe von 25€ oder 50€ oder 75€
und wir verdoppeln die Summe

Ihres Gutscheines.
Wir erstellen Ihren individuellen Gutschein

nur für Sie
schreiben Sie uns eine Nachricht 
www.kerblue.de
Nur 1 Gutschein pro Termin.

 

_______________________

Für Umbucher;

Bitte beachten Sie die Extraspalte

Umbucher-2021-Info

Umbucher-2022-Info

Hoffnung auf schöne entspannte Urlaubstage.

Hoffnung das diese schlimme Zeit bald vorüber geht.

Aber solange noch nicht wieder klar ist, ab wann es weiter gehen wird und weiter gehen kann, bieten wir ein Umbuchen aller geplanten Reisen an, die in die Sperrfrist fallen.
Sprechen Sie uns an, wir finden eine Lösung.

Passt gut auf euch und eure Lieben auf.
Bleibt gesund und lasst uns gemeinsam stark bleiben.

_________________________

Design & Copyright  © 2011-2020                      by  Bärbel Mischkalla