Weihnachten im Finistere

Krippe in der Kathedrale Quimper*
Krippe in der Kathedrale Quimper*

Feiern sie Weihnachten mal etwas anders. Geniessen Sie die Ruhe und erholen sich von der Hektik im schönen Finistere. 

Inzwischen erstrahlen  auch die französischen Straßen in der dunklen Jahreszeit im weihnachtlichen Glanz (die französische ist allerdings etwas üppiger und zeitweise kitschiger, als die deutsche Weihnachtsbeleuchtung) und man sieht vereinzelt Weihnachtsmärkte in den Fußgängerzonen.

Fahren Sie nach Quimper und schauen sich die Krippe in der Kathedrale Saint Corentin an.

 

 

Krippe St.Ronan Locronan*
Krippe St.Ronan Locronan*

Oder besuchen Sie die kleine Kirche in Locronan und bestaunen die dortige Krippe.

Mancher deutsche Urlauber  in Frankreich wird sich vielleicht wundern, wenn er in Frankreich nach  bekannten Advents- bräuchen

Ausschau hält und keine findet. Mit Ausnahme des Elsass, welches sehr von  deutschen Traditionen mitgeprägt wurde, spielt die Adventszeit im Alltag der Franzosen keine besondere Rolle.

Im Allgemeinen kennt man in der Bretagne nicht den in Deutschland (nicht nur bei Kindern) so beliebten 

Adventskalender oder den Adventskranz oder Adventsgestecke

Mittlerweile kann man aber einen Adventskalender  in jedem Supermarkt kaufen.

 

Locronan*
Locronan*

Der französische Weihnachtsmann heißt Père Noël.   Er trägt ein langes, rotes Gewand mit Zipfelmütze. Seine Geschenke trägt er nicht in einem Sack, sondern in einer Kiepe auf dem Rücken. Die Kinder stellen ihre Schuhe vor die Tür. Ein beliebtes Weihnachtslied der französischen Kinder ist „Petit Papa Noël“.

 Einige Familien besuchen auch die Mitternachtsmesse und dekorieren ihre Häuser mit einer Krippe, zu der auch Heiligenfiguren hinzugestellt werden.

In Frankreich wird ein langes réveillon (Weihnachtsessen) gehalten. Meist werden Austern, Hummern, Schnecken, Gänsestopfleber und anderes gegessen, dazu wird Wein getrunken.

Ein anderes traditionelles Essen ist Truthahn mit Walnüssen. Als Dessert isst man oft bûche de Noël. (Weihnachtsbaumstamm/Biskuitteig)

 

Hafen von Audierne*
Hafen von Audierne*

 

Silvester

Bei den Franzosen wird Silvester eher ruhig angegangen. Feuerwerk erwarten Sie vergebens, stattdessen gibt es ein ausgesprochen kulinarisches Essen (Hummer, Gänseleber) unter Freunden und Familie, dazu ein Gläschen Champagner.

Das Silvestermenü erlaubt  jede Art von gastronomischer Verrücktheit und ist die Gelegenheit, das zu essen, was man normalerweise eben nicht, während des übrigen Jahres, isst.

Verbringen Sie Silvester in unserem Ferienhaus, so schauen Sie sich frühzeitig nach einem Restaurant um, falls Sie essen gehen möchten und reservieren einen Tisch.

 

 

* Die Fotos auf dieser Seite wurden freundlicherweise von Familie Orzesek zur Verfügung gestellt.

Sonderaktion


2017 ist komplett vermietet,
Auch 2018 ist schon gut gebucht, wer also da noch etwas sucht, nicht mehr lange warten, sondern sofort anfragen.
Wir haben  Anfang 2018 noch     9 Tage frei,
vom 06.01. -13.01.(reserviert)

dann noch 08.09.-15.09.

und vom 27.10. -03.11.

und vom 15.12. -22.12.18
wer also noch Resturlaub hat und einmal die Bretagne kennenlernen möchte oder wer noch einmal wiederkommen will, sollte sich beeilen und einen letzten Termin sichern.

Design & Copyright  © 2011-2017                      by  Bärbel Mischkalla